Gratisfutter Nr.10

„Die kleinen Systeme“, so ist mittlerweile 10. Aufgabe des Uhrwerk- Magazins betitelt. Hintergrund ist dabei der Wunsch, die kleineren Spielwelten im Verlagsrepertoire in den Vordergrund zu rücken, wobei die beiden „Großen“ Splittermond und Myranor ausgelassen werden. Leider bleibt somit aus DSA-Sicht nur noch Tharun übrig, um das es aktuell insgesamt eher still geworden ist, so dass das Magazin im Moment eigentlich die einzige Quelle für aufgearbeitetes Material darstellt. Allerdings ist die Ausbeute dieses Mal sehr klein geraten, mit „Die Regeln von Rodojdamba“ von Frank Röhr findet sich nur eine kleine Kurzgeschichte, spielbares Material ist nicht beinhaltet.

Die Kurzgeschichte erzählt eine Episode aus dem Leben des Numinai Brakardeen. Dieser überlebt mit letzter Mühe einen Piratenüberfall auf sein Schiff, das er nach verlorenem Kampf aufgeben muss. Als er aus langer Ohnmacht erwacht, findet er sich auf einer einsamen Insel wieder, die nur von einer alten Frau bewohnt wird, die ihn gesundpflegt.

Fazit

Aus DSA-Perspektive ist die Ausgabe somit leider ziemlich schmal ausgefallen. Die Kurzgeschichte verfügt zwar über eine nette Grundidee, hätte aber definitiv ein paar Seiten mehr zur Handlungsausschmückung vertragen, vor allem, weil dramaturgische Wendepunkte somit gleich mehrfach eher unmotiviert erscheinen. Dafür verfügt die Erzählung über eine witzige Schlusspointe. Für die nächste Ausgabe hoffe ich natürlich wieder auf deutlich mehr DSA-Material und vielleicht auch auf den einen oder anderen Hinweis, wie und wann es mit den beiden Uhrwerk-Produktlinien für DSA weitergeht, da ja die Arbeit an DSA5 auch dort für den momentanen Leerlauf verantwortlich ist.

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s